Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Lesung Eva Almstädt - leider kurzfristig abgesagt

Leider musste die Autorin die Lesereise durch den Kreis Steinfurt in der ersten Herbstferienwoche kurzfristig absagen.
Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das Geld für die bereits verkauften Eintrittskarten wird erstattet.

ist ABGESAGT

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Greven

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 20 Uhr
Einlass ab 19.30 Uhr

Eintrittskarten nur im VVK: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
in der Stadtbibliothek Greven

Leider musste die Autorin die Lesereise durch den Kreis Steinfurt in der ersten Herbstferienwoche kurzfristig absagen.
Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das Geld für die bereits verkauften Eintrittskarten wird erstattet.

Büchertisch: Buchhandlung Cramer + Löw

Corona: Die Auflagen werden laufend angepasst. Aktuell gilt:  3G-Regel, max. 60 Besucher, das ist ungefähr die halbe Besetzung. Maskenpflicht.


Eva Almstädts aktueller Roman: Ostseefalle

„Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet“

Bei der Sanierung eines Bauernhauses entdecken die Bewohner im Keller einen skelettierten Schädel. Die Mordkommission Lübeck wird in das Dorf gerufen und Kommissarin Pia Korittki leitet erstmals die Ermittlungen.

Sie stößt auf den Fall einer vor neun Jahren verschwundenen jungen Frau.

Pia vermutet, dass der Mörder noch in der Nähe wohnt, sie vielleicht sogar beobachtet. Doch all dies wird scheinbar nebensächlich, als Pia die Nachricht erhält, dass ihr Sohn Felix einen Unfall hatte. Zu spät erkennt sie, dass es eine Falle war – und dass dieser Cold Case, in dem sie ermittelt, alles andere als „kalt“ ist.

Ostseefalle war auf Platz 3 der Spiegelbestsellerliste

Eva Almstädt

Eva Almstädt lebt und arbeitet als freie Autorin in Hamburg. Nach einer handwerklichen Ausbildung im Studio Hamburg studierte sie Innenarchitektur in Hannover und war im Bereich der Küchen- und Wohnraumplanung tätig. Ihr erster Kriminalroman „Kalter Grund“ wurde 2004 zum Auftakt der erfolgreichen Serie um die Lübecker Kriminalkommissarin Pia Korittki. Pia Korittkis vierzehnter Fall „Ostseeangst“ erscheint Ende März 2019 im Lübbe Verlag. Weitere Krimis sind in Arbeit. Eva Almstädt ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat.

Suche
Suche