Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen

Stadt Greven
Frauen / Gleichstellung
Tütenaktion zum Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen
In den meisten Bäckereien in Greven gehen die Brötchen am Donnerstag, 25. November in einer besonderen Tüte über die Theke: Der Aufdruck „Gewalt kommt nicht in die Tüte" soll aufmerksam machen auf Hilfsangebote für Mädchen und Frauen mit Gewalterfahrungen.
Initiiert wird die Aktion von den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Steinfurt. Der Tütenaufdruck gibt Informationen über das Hilfetelefon, das unter der Nummer 08000 116 016 vertraulich, kostenfrei, mehrsprachig und rund um die Uhr Hilfe und Unterstützung für von Gewalt betroffene Frauen anbietet. Etwa ein Drittel aller Mädchen und Frauen über 15 hat nach dem Ergebnis einer EU-weiten Studie schon körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlebt – häufig im häuslichen Umfeld. „Wir wollen mit der Brötchentütenaktion Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten bekannter machen", sagt Petra Freese, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Greven und ergänzt: „Das ist in der aktuellen Situation besonders wichtig, denn jetzt in der Pandemie mit ihren sozialen Einschränkungen kommt es noch häufiger zu gewaltsamen Konflikten im privaten Bereich, das berichten viele Fachleute übereinstimmend.“ Grevens Bürgermeister Dietrich Aden unterstützt die Aktion ganz ausdrücklich: „Gewalt an Mädchen und Frauen findet nicht nur woanders statt, sondern ist auch ein Thema in unserer Region. Wir dürfen hierüber nicht die Augen verschließen, sondern müssen die Aufmerksamkeit auf die Ächtung häuslicher Gewalt und auf die Präventions- und Hilfsangebote lenken“, so Aden.
Eingebettet ist die Brötchentütenaktion am Donnerstag in eine ganze Woche mit Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen im Zeitraum vom 23. bis 26. November, die der „Runde Tisch Häusliche Gewalt Kreis Steinfurt“ organisiert hat. Der Flyer dazu kann im Netz unter www.kreis-steinfurt.de/rundertisch heruntergeladen werden. Aus Anlass des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen weht am 25. November auch die Fahne mit der Aufschrift „Nein zu Gewalt an Frauen - Frei leben ohne Gewalt“ der Organisation Terre des Femmes vor dem Grevener Rathaus und vor vielen anderen Rathäusern im Umkreis.
Herausgeber
Stadt Greven
Zentraler Steuerungsdienst - Pressestelle
Rathausstraße 6
48268 Greven
Tel.:
Petra Freese, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Greven und Bürgermeister Dietrich Aden.
Petra Freese, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Greven und Bürgermeister Dietrich Aden.

Weitere Pressemeldungen / Archiv

Sie suchen Informationen aus früheren Pressemeldungen? Dann schauen Sie in unser Archiv.
Suche
Suche