Inhalt anspringen
Pressemeldungen

Neue Bewerbungsrunde für Grundstücke in der Ortsmitte Reckenfeld

Nachdem die Anforderungen für Bauwillige etwas abgesenkt wurden, läuft seit dem 13. Mai 2024 eine weitere Bewerbungsrunde um Grundstücke in der geplanten neuen Ortsmitte Reckenfeld. Insgesamt 32 Baugrundstücke stehen in dem Neubaugebiet in Grevens größtem Ortsteil zur Verfügung. Vorgesehen sind 20 Doppelhaushälften, die zwischen 297 m² und 354 m² groß sind, acht Reihenendhäuser mit einer Grundstücksgröße von 295 m² bis 354 m² und vier Reihenmittelhäuser mit einer Grundstücksgröße zwischen 215 m² und 236 m². Alle Grundstücke werden im Erbbaurecht vergeben. Der Erbbauzins beträgt anfänglich 7,65€/m² im Jahr (bei 300m² wären das also 2.295€/Jahr) bei einer Laufzeit von 99 Jahren. Die Erschließungskosten liegen bei etwa 80€/m². Bis zum 28. Juni 2024 können sich Interessierte für die Baugrundstücke melden. Bewerben können sich nur Personen, die ein Grundstück auch selbst für sich nutzen möchten. Eine andere Vorgabe wurde im Vorfeld dieser neuerlichen Bewerbungsrunde aber gelockert: Auch Bauwillige, die schon eine Immobilie besitzen, können sich jetzt um ein Grundstück in der neuen Ortsmitte bewerben. Interessentinnen und Interessenten müssen einfach eine E-Mail an die Adresse grundstueckestadt-grevende senden. Sobald die Mail eingegangen ist, bekommen die Absender einen digitalen Fragebogen zugeschickt, den sie für die Bewerbung ausfüllen müssen. Wer den Fragebogen in Papierform erhalten möchte, kann sich unter Tel. 02571 920336 an Guido Roters von der Stadt Greven wenden. Alle detaillierten Informationen zu Bewerbung und Verfahren für die Grundstücksvergabe (auch zur Lage der verschiedenen Grundstücke und zu den städtischen Vergabekriterien) sind auf der Homepage der Stadt Greven unter www.greven.net/ortsmitte-reckenfeld (Öffnet in einem neuen Tab) zusammengestellt.

Erläuterungen und Hinweise