Inhalt anspringen
Pressemeldungen

Raphael Ophaus neuer Musikschulleiter

Raphael Ophaus ist seit dem 1. Februar neuer Leiter der Musikschule Greven-Emsdetten-Saerbeck. Bürgermeister Dietrich Aden begrüßte den 34-Jährigen an seinem ersten Arbeitstag herzlich im Grevener Rathaus. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Ophaus jemanden für diesen Posten gewinnen konnten, der trotz seines noch jungen Alters eine enorme Erfahrung und eine hohe Expertise als Pädagoge, Künstler und auch als Führungskraft mitbringt!“, so Aden. Der im westfälischen Hamm geborene Ophaus wechselt vom Chefposten der Musikschule Region Wohlen bei Bern nach Greven. In Wohlen hat Ophaus seit 2017 zunächst als Musikpädagoge klassische Gitarre unterrichtet und 2022 die Leitung der Musikschule übernommen. Raphael Ophaus ist studierter Musikpädagoge, Konzertgitarrist und Musikwissenschaftler. Er hat an der Hochschule für Musik in Würzburg, an der Musik-Akademie Basel und an den Universitäten Würzburg und Zürich studiert. Ophaus ist unter anderem Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Fondazione Cini Venedig. Neben seiner pädagogischen Arbeit ist er als Solist und Ensemblemusiker aktiv. Er ist Mitbegründer des Daidalos Guitar Duo und des Kammerorchesters Chordofonia, arbeitet regelmässig mit international renommierten Ensembles wie dem Ensemble Modern und dem Ensemble Aventure zusammen und konzertiert mit Orchestern wie der Philharmonia Zürich, dem Sinfonieorchester Basel und dem Musikkollegium Winterthur.

Das Bild zeigt die Begrüßung des neuen Musikschulleiters Raphael Ophaus im Grevener Rathaus.
Herzliche Begrüßung für den neuen Leiter der Musikschule Greven-Emsdetten-Saerbeck im Grevener Rathaus (v.l.): Erster Beigeordneter Cosimo Palomba, Bürgermeister Dietrich Aden, Raphael Ophaus und der langjährige Leiter der Musikschule, Wolfgang Bernhardt, der den personellen Übergang begleitet hat.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Greven