Inhalt anspringen
Entsorgung

Sperrmüll

Wer Sperrmüll aus dem eigenen Haushalt entsorgen lassen möchte, kann zweimal im Jahr eine kostenfreie Sperrgutabfuhr bestellen.

Sperrmüll
Sperrmüll

Zur Anmeldung kann das Online-Formular unten auf dieser Seite genutzt werden. Die Abholung des Sperrmülls erfolgt durch die Firma Remondis. Diese soll innerhalb einer Woche nach Anmeldung den Abholtermin mitteilen. Der angemeldete Sperrmüll wird nach Möglichkeit innerhalb von 4 Wochen abgeholt. Bitte beachten: Bei der Anmeldung muss angegeben werden, welches Sperrgut (Anzahl und Artikel wie Sessel, Stühle, Schränke, ...) abgeholt werden soll. Dieses Sperrgut muss von Hand verladbar sein. 

Wichtig: Die Höchstmenge des abzuholenden Sperrguts liegt bei 4 Kubikmeter. Komplette Haushaltsauflösungen können nicht über die Sperrgutabfuhr abgewickelt werden!

Was versteht man unter Sperrmüll?

Sperrmüll sind sperrige Einzelteile aus dem Haushalt, die wegen ihrer Größe nicht in die Restmülltonne passen, also z.B. Einrichtungsgegenstände und Möbelholz.

Nicht zum Sperrmüll gehören

  • Elektroaltgeräte
  • Autoteile und Reifen
  • Abfälle aus Abbruch-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen
  • Säcke oder Kartons mit gesammeltem Abfall/Restmüll

Diese Gegenstände werden nicht mitgenommen!

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Karola Warsinsky, Fotolia