Sprungmarken
Suche einblenden
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Kopfgrafik
Sprache auswählen
english
français
nederlands

eID-Karte 

Bürger*innen der Europäischen Union können seit dem Jahr 2021 eine Karte mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis (eID-Karte) im Bürgerbüro des Wohnortes beantragen. Die Karte gilt zusätzlich auch für Bürger aus Norwegen, Island und Liechtenstein, die keine EU-Länder sind, aber zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören.

Mit der Karte können EU-Bürger, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, Zugang zu deutschen digitalen Verwaltungsleistungen (E-Government-Dienstleistungen) erhalten. Der elektronische Identitätsnachweis erfolgt durch Übermittlung von Daten aus dem Chip der eID-Karte. Dies geschieht, indem der Karteninhaber seinen Ausweis oder eAT auf ein Lesegerät, etwa ein NFC-fähiges Smartphone, auflegt und auf Aufforderung seine persönliche Geheimnummer (PIN) eingibt.

Der Erwerb der eID-Karte ist freiwillig und ab Vollendung des 16. Lebensjahres möglich. 

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

https://www.personalausweisportal.de/Webs/PA/DE/buergerinnen-und-buerger/eID-karte-der-EU-und-des-EWR/eid-karte-der-eu-und-des-ewr-node.html

Eine Informationsbroschüre in englischer Sprache steht hier zum Download bereit:

https://www.personalausweisportal.de/SharedDocs/downloads/Webs/PA/DE/informationsmaterial/flyer-broschueren/Broschuere_eID_karte.html

Suche
Suche